19300 Kilowattstunden pro Jahr. Soviel verbraucht der Mensch heute im globalen Mittel. Das entspricht einer kontinuierlichen Leistung von ca. 2000 Watt.

Soviel verbrauchte die Schweiz pro Kopf im Jahr 1960. Heute sind wir eine 6300-Watt- Gesellschaft geworden, mit steigender Tendenz. im Gegensatz dazu leben Menschen In Ländern Afrikas und Asiens oft mit einem Bruchteil davon.

Die Forschung geht davon aus, dass sich der Energiebedarf von 2000 Watt pro Kopf langfristig aus nachhaltigen Quellen decken lässt und damit nicht nur uns, sondern auch der Bevölkerung weltweit eine faire Chance zur Entwicklung bietet. Damit verbunden wird eine Reduktion des CO2 Ausstosses auf eine Tonne pro Kopf und Jahr erreicht und damit ein wichtiger Beitrag zur Begrenzung der Klimaerwärmung geleistet.


Volksinitiative „2000 Watt für Zug“